“Bamberch – Freak City” – J.B.O. singen neue Brose Baskets Fanhymne

Am 3. Mai erscheint eine neue EP der fränkischen “Happy Metal”-Band J.B.O aus Erlangen. “S.P.O.R.T.” kann bereits bei Amazon vorbestellt werden. Darauf wird mit “Bamberch – Freak City” auch ein neuer Song über Bamberger Basketball-Mannschaft Brose Baskets sein.

Nachdem die Songs von Harald Maag (Aischzeit) und den Dorfrockern von Bamberger Fans nicht viel Lob ernteten, ist die Spannung auf “Bamberch – Freak City” von J.B.O. entsprechend groß. Vor allem, da die Erlanger Band bekannt für ihre energiegeladenen Live-Auftritte ist – etwas, das bei den bisherigen Aufführungen von Brose Baskets Fanhymnen gänzlich fehlte.

Am Samstag, den 20. April stellen J.B.O. “Bamberch – Freak City” erstmals öffentlich vor und spielen den Song live in der Halbzeitpause beim Spiel Brose Baskets gegen Alba Berlin. Dann wird sich entscheiden, ob der Brose Baskets Song bei den Bamberger Basketball-Fans Anklang findet.

Im Anschluss gibt’s noch den Trailer zur S.P.O.R.T-EP von J.B.O.

(via J.B.O.)

Update: Im Anschluss findet ihr ein Video des besagten Auftritts in der Stechert Arena (jetzt: Brose Arena) am 20. April 2013.

Wang Haus Bamberg NICHT geschlossen – alle Details

Letzten Monat kursierten, vor allem auf Facebook, Gerüchte um die Schließung des Wang Haus Bamberg wegen Hunden im Kühlschrank. Bereits zu der Zeit habe ich vermutet, dass es sich um eine Falschmeldung handeln muss. Jetzt freue ich mich bestätigen zu können: Das Wang Haus Bamberg über dem Marktkauf ist nicht geschlossen. Ich war gestern selbst zu Gast und sprach mit dem sichtlich erschütterten Geschäftsführer, Dexin Zhu. Continue reading

“Hunde im Kühlschrank” – Wang Haus Bamberg geschlossen?

UPDATE: Das Wang Haus ist nicht geschlossen. Alle Details zu dem Gerücht lest ihr hier.

Die sozialen Medien sind bekanntlich Fluch und Segen zugleich. Schlechte Nachrichten oder gar Falschmeldungen verbreiten sich ebenso schnell – wenn nicht sogar schneller – wie Erfolge und Ankündigungen.

Dadurch kann sich auch geschäftsschädigender Bullshit in Rekordgeschwindigkeit verbreiten. So geschehen mit der folgenden Nachricht in meiner Facebook-Timeline:

Der Chinese im Marktkauf hat zugemacht, weil das Ordnungsamt Hunde im Kühlschrank und Eisfach gefunden hat. Yummy!!! :D

Ganz egal woher ein Gerücht stammt (in diesem Fall angeblich von nahen Verwandten des Verfassers) – es sollte niemals ungeprüft weiterverbreitet werden. Um es zu widerlegen, hätte ein einfacher Anruf im Wang Haus Bamberg gereicht. Habe ich gemacht und mir einen Tisch reserviert.

Ich will nicht wissen, wie stark der Ruf des Restaurants durch die angeblichen Hunde im Kühlschrank geschädigt wurde. Und schon gar nicht, an was mein Facebook-“Freund” dabei gedacht hat. Bestimmt nicht an das köstliche Buffet, welches ihm entgeht, sollte das Wang Haus Bamberg aufgrund Gästeschwundes schließen müssen. Ich werde das Essen wie immer genießen.

UPDATE: Das Wang Haus ist nicht geschlossen. Alle Details zu dem Gerücht lest ihr hier.