“Bamberch – Freak City” – J.B.O. singen neue Brose Baskets Fanhymne

Bamberch - Freak City Fanhymne von J.B.O.

Am 3. Mai erscheint eine neue EP der fränkischen “Happy Metal”-Band J.B.O aus Erlangen. “S.P.O.R.T.” kann bereits bei Amazon vorbestellt werden. Darauf wird mit “Bamberch – Freak City” auch ein neuer Song über Bamberger Basketball-Mannschaft Brose Baskets sein.

Nachdem die Songs von Harald Maag (Aischzeit) und den Dorfrockern von Bamberger Fans nicht viel Lob ernteten, ist die Spannung auf “Bamberch – Freak City” von J.B.O. entsprechend groß. Vor allem, da die Erlanger Band bekannt für ihre energiegeladenen Live-Auftritte ist – etwas, das bei den bisherigen Aufführungen von Brose Baskets Fanhymnen gänzlich fehlte.

Am Samstag, den 20. April stellen J.B.O. “Bamberch – Freak City” erstmals öffentlich vor und spielen den Song live in der Halbzeitpause beim Spiel Brose Baskets gegen Alba Berlin. Dann wird sich entscheiden, ob der Brose Baskets Song bei den Bamberger Basketball-Fans Anklang findet.

Im Anschluss gibt’s noch den Trailer zur S.P.O.R.T-EP von J.B.O.

(via J.B.O.)

Update: Im Anschluss findet ihr ein Video des besagten Auftritts in der Stechert Arena (jetzt: Brose Arena) am 20. April 2013.

Challenge accepted.

2013: Das Web zurückerobern – Facebook, Twitter, Google, Tumblr, Apple, Instagram, Pinterest und wie sie alle heißen … sie machen das Web kaputt. […] Es lässt sich jedoch jede Menge tun, um dies zu verhindern. Wir können […] wieder mehr bloggen, auch wenn es sich nur um einen kleinen Link handelt, den man postet. Wir können […] wieder mehr Blogs verlinken und wieder mehr auf Blogs kommentieren statt auf Facebook oder Twitter.

Danke an Spreeblick (Lesepflicht!) für die Impulse – packen wir es an. Erobern wir das Web zurück.

Medion Lifetab – Behebung der Fehler nach Android 4.0.3 Update

Update: Wie mobileroundup meldet wurde inzwischen eine aktualisierte Version von Android 4.0.3 für das Lifetab 9514 in Umlauf gebracht, die alle Fehler gänzlich beheben soll. Das Lifetab 9516 blieb bei dem Patch bislang außen vor. Wann hier mit der Fehlerbehebung zu rechnen ist, ist unklar.

Ursprünglicher Beitrag:

Seit einigen Tagen ist Android 4 (genauer gesagt Android 4.0.3, “Ice Cream Sandwich”) auch auf dem Lifetab von Medion erhältlich. Das System teilt euch die Verfügbarkeit automatisch mit und gibt euch sofort die Möglichkeit, das Update durchzuführen.

Doch Vorsicht: Bei einigen Nutzern des Lifetabs führte das Update auf Android 4 zu mittelschweren bis schweren Problemen. In meinem Fall wurden alle selbst installierten Apps unbrauchbar und funktionierten erst nach einer De- und anschließender Neuinstallation wieder. Darüber Hinaus hatte die W-Lan Konnektivität Aussetzer. Doch am schlimmsten: Das Lifetab legte alle paar Minuten einen ungefragten Neustart hin.

Die Lösung: Continue reading

Bamberg: Welcome to Freak-City – Filmemacher Marc Litz im Interview

Welcome to Freak-City Bamberg Film

Nachdem in den letzten Jahren Kinostreifen wie Resturlaub, Das Sams oder Die Drei Musketiere in Bamberg aufgenommen wurden, dient unser „fränkisches Hollywood“ in diesen Tagen abermals als Filmkulisse. Doch dieses Mal wird nicht nur in, sondern auch über und vor allem mit Bamberg gedreht: Der Filmemacher Marc Litz produziert mit Bamberg: Welcome to Freak-City einen außergewöhnlichen Dokumentarfilm über unsere Brose Baskets, ihre Fans und deren Leidenschaft. Ich habe mich mit Marc unterhalten – unter anderem* über das Projekt BAMBERG. Viel Spaß beim Lesen. Continue reading

Brose Baskets auf dem Weg zum Titel “Deutscher Meister 2011″

brose-baskets-logo

Die Brose Baskets sind zurecht Deutscher Pokalsieger 2011 – doch können unsere Jungs auch den vierten Deutschen Meistertitel nach Bamberg holen? Nachdem die Brose Baskets bereits 2005, 2007 und auch letztes Jahr Deutscher Meister wurden, trennt sie auch dieses Jahr nur noch ein Sieg von dem Titel.

Vier Finalspiele haben die Brose Baskets 2011 bereits bestritten, das letzte gegen Alba Berlin am heutigen Dienstag – leider mit einer Niederlage. Genau wie die Spieler auf dem Feld waren auch die Fans auf dem heimischen Maxplatz in Bamberg nicht ganz bei der Sache, wie das Video zur Fanhymne vor dem Spiel beim Public Viewing zeigt: Continue reading

Ich habe meine Freunde aufgehängt.

friendlyposter Facebook Freunde als Poster

Bevor nun gleich jemand zum Telefonhörer greift und dann die Kripo meine Bude stürmt: es handelt sich lediglich um meine Facebook-Freunde. Die hängen nun in Form eines Posters an der Wand. Erstellt wurde das Poster mit Hilfe des Dienstes friendlyposter.com und war dank eines Gutscheines von netzpanorama.com für mich völlig kostenlos.

Sehen wir uns das Riesenposter mit den Facebook-Freunden mal genauer an. Continue reading

Caught in the AD – Hörspiel von der wilden Welt der Werber

Hachja. Die Werber. Die sind alle ein kleines bisschen crazy, quasseln im unverständlichen Fachjargon und haben ein Faible für Anglizismen. Sie nehmen Drogen, haben immer einen lockeren Spruch auf den Lippen und feiern ständig berauschende After-Work-Partys.
Die haben sie sich bei ihren pausenlosen 60-Stunden-Wochen natürlich auch redlich verdient.

Alles fiese Klischees. Und alle werden sie von Caught in the AD bedient. Dabei handelt es sich um ein Hörspiel, das bei Hastings in Zusammenarbeit mit dem WDR entstanden ist. Die extrem hochwertige Produktion nimmt die Werbemacher heftig aufs Korn und gibt überspitzt und äußerst amüsant Einblick in den aufregenden Agenturalltag. Continue reading

Mit dem Jet-Ski über den Pazifik – Googles Sinn für Humor

Jet Ski auf dem Pazifik

Google erstaunt immer wieder mit seinen versteckten Funktionen und ist öfters mal für einen Schmunzler gut. So ergibt beispielsweise die Suche nach “answer to life the universe and everything” getreu dem legendären “The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy” von Douglas Adams natürlich das Ergebnis 42.

Heute bin ich zufällig über eine lustige Stelle in Google Maps gestoßen. Will man mit dem Auto von Japan nach China, so schlägt einem Googles Routenplaner doch allen Ernstes vor, mehr als 700km mit dem Jet-Ski über den Pazifik zu fahren. Natürlich ist die Eingabe unrealistisch – das Resultat aber umso amüsanter. Continue reading